SOLIDARISCH & ÖKOLOGISCH

LEBEN & WOHNEN



2010 machten wir zusammen ein paar Tage Urlaub auf dem Land. Neun Erwachsene und drei Kindern. Eine Idee entwickelte sich, gemeinsam zu leben, vom Grünen umringt, vielleicht auch dort zu arbeiten. Mit einem eigenen Hof, Tieren und allem was dazu gehört.


Fünf Jahre später, 2015, sind wir nach Gersdorf gezogen. Im schönen Haselbachtal - 35 km vor den Toren Dresdens. Hier leben mittlerweile acht Erwachsene und elf Kinder und Jugendliche, mitten im Grünen.


Der Hof wird selbstverwaltet bewirtschaftet, es gibt Versuche im Anbau von Obst und Gemüse, Pflanzen und Kindern wird beim Entwickeln zugeschaut. Schafe und Hühner sind dabei, es werden Feste gefeiert, gehämmert und geschraubt sowie die Natur genoßen.


2020 haben wir uns entschieden das Bauernhaus auszubauen und so Platz für weiter 6-8 Erwachsene und große Gemeinschaftsräume zu schaffen.


2021 kam dann die Gelegenheit einen zweiten Hof im Dorf in 1.000 Meter Entfernung zu kaufen. Wir haben hin- und herüberlegt und sind am Ende das Risiko eingegangen … und haben noch ein großes Haus (ein 1,5-Seiten-Hof) in Gersdorf gekauft mit einem großen Grundstück dran.


Eine Genossenschaft, zwei Höfe, zwei Haus- und Hofgemeinschaften … da braucht es zwei Namen für die Höfe. Wir haben gerade andere Themen um das im Konsent zu entscheiden, so dass Ihr hier auch nur unsere „Arbeitstitel“ für die Höfe bekommt: Unser erster Hof wird gerade oft „Die Schwalbe“ genannt und unser zweiter Hof orientiert sich gerade ziemlich kreativ an der Hausnummer „Die 40“


Kollektiv wird in unserer Genossenschaft entschieden, solidarisch gehandelt und versucht zu wirtschaften.


WIR ÜBER UNS

2010 bis heute



Wer sind wir und was macht unser Wohnprojekt aus?

Warum eine Genossenschaft?

Wie lange dauerte es von der ersten Idee bis zum Einzug?

Was und wen finden wir gut?

Welche Rolle spielen gemeinschaftliche Plenas?

Wie halten wir unsere Tiere und wie bewirtschaften wir das Land?


Kurze Antworten finden sich hier: WIR


DIE SCHWALBE

Unser erster Drei-Seitenhof



Drei Seiten auf einem 3/4 ha Land. Viel zu endecken, zu renovieren, zu modernisieren, zu beseitigen, umzugraben, anzubauen, auszusäen und mit Leben zu erfüllen.


Ein paar Texte und Fotos finden sich hier: DIE SCHWALBE

DIE 40

Unser erster Einskommafünf-Seitenhof



Noch näher am S-Bahnhof (10 Minuten zu Fuß), sehr gut saniert mit 0,4 ha Land und auch hier viel zum umgraben, ausbauen, auszusäen und mit Leben zu erfüllen.


Ein paar Texte und Fotos finden sich hier: DIE 40 40

Kontakt


Ihr wollt wissen, wie man so ein Wohnprojekt aufzieht, ihr wollt uns kennenlernen oder einfach mal auf eine Kaffee vorbeikommen. Dann schließt alle Leitungen kurz und knüpft dann die Kontakte neu und schon kommt Ihr bei uns raus.


Leben im Grünen eG

Schrebergartenweg 8 / Niedergersdorfer Str. 40

OT Gersdorf

01920 Haselbachtal

g(X)m(X)inschaft @ leben-im-gruenen.de

(X) durch ein "e" ersetzen ;)


Heike, Kati, Susanne, Kelly, Frank, Stefan, Uriel, Hendrik oder Stefan sind entweder da oder melden sich per E-Mail bei Dir.